Einführung und Optimierung von Führungsinstrumenten

"Gute Führung" hat nur begrenzt etwas mit hoher Begabung oder spezifischen Persönlichkeitsmerkmalen zu tun. Führen kann und muss man lernen wie ein Instrument.
Die eigene Entwicklung als Führungskraft leistet gemeinsam mit gut beherrschtem Handwerkszeug und zieldienlichen Führungsprozessen den entscheidenderen Beitrag.
Effektive Führungsinstrumente unterstützen die Führungskraft dabei in ihrer Arbeit und sorgen für Transparenz. Sie dienen dazu, Mitarbeiter zu führen, das Unternehmen zu steuern, Entscheidungen zu treffen, Informationen zu managen, Sitzungen zu leiten und sich selbst zu organisieren. Das Spektrum der Instrumente ist vielfältig.

Ihre Führungsinstrumente sollten zur Organisation und seiner Kultur passen und optimal ineinandergreifen.

Zu den häufig angewandten Instrumenten der Mitarbeiterführung gehören:

  • Zielvereinbarungssysteme
  • Mitarbeitergespräche (z.B. regelmäßige Performance-Planungsgespräche, Rückkehrgespräche oder Jour Fíxe)
  • Beurteilungssysteme
  • Kompetenzprofile inklusive Potenzialanalysen
  • Feedback-Systeme (z.B. Feedback-Gespräche, Führungskräfte-Feedback, moderierte Feedbackrunden)
  • Mitarbeiterbefragungen (z.B. 360-Grad-Feedback)
  • Führungskonferenzen, kollegiale Beratung, Qualitätszirkel Führung, Intervision
  • Kompetenzmanagement

Wir unterstützen Sie gerne bei den folgenden Maßnahmen:

  • Auswahl und Entwicklung geeigneter Instrumente
  • Revision und Weiterentwicklung des bisherigen Portfolios an Führungsinstrumenten
  • Prozessbegleitung bei der Einführung oder Modifikation von Instrumenten
  • Training der Führungskräfte bei der Anwendung und Erfolgsmessung

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Peschke
Telefon +49 8122 89203950
peschke@consolutions.de